Zufluss einer Tantieme bei beherrschendem Gesellschafter

Der Anspruch auf Tantiemen wird mit Feststellung des Jahresabschlusses fällig, sofern nicht zivilrechtlich wirksam und fremdüblich eine andere Fälligkeit vertraglich vereinbart ist. EStG § 19, § 42d, § 38, § 38a GmbHR 2011, 599

Bundesfinanzhof v. 03.02.2011 – VI R 66/09