Monthly Archives for Februar 2010

Mandanteninformation Februar 2010

Zum Jahresbeginn haben wir einige Entscheidungen ausgewählt, die Sie möglicherweise interessieren oder sogar betreffen. Zum Beispiel:

Die Bundesregierung muss EU-Vorgaben umsetzen und u. a. die Frist für Zusammenfassende Meldungen verkürzen. Voraussichtlich ab 1. Juli 2010 muss diese Meldung jeweils bis zum 25. des Folgemonats elektronisch übertragen werden. Damit fallen die Fristen zur Abgabe der Umsatzsteuervoranmeldung und der Zusammenfassenden Meldung auseinander. Auf die Änderung sollten Sie sich frühzeitig einstellen.

Sollten Sie freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sein, müssen Sie beachten, dass Sie den Nachweis über Ihr Einkommen gegenüber der Krankenkasse nur durch Vorlage des Einkommensteuerbescheids führen können. Dies ist insbesondere bei Anträgen auf Festsetzung eines niedrigeren Beitrags wichtig.

Haben Sie Fragen zu den Artikeln dieser Blitzlicht-Ausgabe oder zu anderen Themen? Bitte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern.

Blitzlicht_02-2010_WEB